Nutzungsvarianten der Konzertkirche

2001 begann für die Marienkirche ein neuer Zeitabschnitt. Historisches Wahrzeichen der Stadt ist das Gebäude geblieben. Doch ihre Nutzung ist eine andere geworden.

Als Konzertkirche Neubrandenburg bietet die Marienkirche ein Kontrastprogramm.

Außen: Gotische Backsteinkirche -
Innen: Konzertsaal aus Glas, Beton, Stahl und Holz.

Musiker und Publikum treffen hier auf ein Raum- und Klangerlebnis. Künstlern aus der ganzen Welt bietet die Konzertkirche eine einmalige Auftrittsatmosphäre.

Ob Philharmonisches Konzert, Oper, Musical, Ballett, Lesung, Liederabend - alle Genres finden hier ihren besonderen Klang.

Die Konzertkirche Neubrandenburg ist zur ersten Adresse für Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern geworden.

Durch ihre ausgezeichnete Akustik überzeugte sie als Spielstätte mit Live-Übertragungen für den Rundfunk und internationale DVD-AUDIO Produktionen.

Für die Neubrandenburger Philharmonie ist sie mit ihren ausgezeichneten Bedingungen zur Heimstatt geworden.

Die Dauerausstellung "Wege zur Backsteingotik -
In Neubrandenburg zur Wehr und Zier"
im Turmbereich der Marienkirche, dem ältesten noch erhaltenen Bauteil, ist eine Station der Europäischen Route der Backsteingotik.

Konzerte
Klangwelten
Kinderveranstaltungen
Startseite | englisch